Gebührenordnung

GEBÜHRENORDNUNG

Bohrlochkontrolle – Rotary Drilling (incl. IWCF-Gebühr)

Grundlehrgang Level 2-4: (5 Tage)

Mitglieder 1.070,00 €
Nichtmitglieder 1.450,00 €
Bohrlochkontrolle – Well Intervention (incl. IWCF-Gebühr)

Grundlehrgang Level 2-4: (5 Tage)

Mitglieder 1.070,00 €
Nichtmitglieder 1.450,00 €

Stand: Januar 2015

Verkürzter Schichtführer-Lehrgang „Süßgas“
Mitglieder gebührenfrei
Nichtmitglieder 5.095,00 €
Schichtführer-Lehrgänge „Bohrtechnik/Fördertechnik“ (1-jährige Fachschule)
Mitglieder gebührenfrei
Nichtmitglieder 13.440,00 €
Techniker-Lehrgänge „Bohrtechnik/Fördertechnik“ (2-jährige Fachschule)
Mitglieder gebührenfrei
Nichtmitglieder 26.880,00 €
eintägige Lehrgänge
Mitglieder 230,– €/Teilnehmer + Tag
Nichtmitglieder 295,– €/Teilnehmer + Tag
mehrtägige Lehrgänge
Mitglieder 195,– €/Teilnehmer + Tag
Nichtmitglieder 275,– €/Teilnehmer + Tag

Bei Abmeldungen von Teilnehmern von bereits bestätigten und berechneten Lehrgängen wird die volle Lehrgangsgebühr berechnet.

Die BOHRMEISTERSCHULE CELLE behält sich das Recht vor, bei ungenügender Beteiligung einen Lehrgang abzusagen. In einem solchen Fall wird die bereits gezahlte Lehrgangsgebühr vollständig zurückerstattet, bzw. es wird keine Lehrgangsgebühr berechnet. Kursunterlagen in deutscher Sprache sind in den Lehrgangsgebühren enthalten, sofern nicht gesondert ausgewiesen. Kursunterlagen für Bohrlochkontroll-Lehrgänge werden gesondert in Rechnung gestellt.

Nebenkosten für spezielle Lehrgänge (Transfer, Übernachtungen, etc.) werden dem Auftraggeber gesondert in Rechnung gestellt, sofern die entsprechenden Leistungen von der BOHRMEISTERSCHULE CELLE erbeten werden.

In-House-Kurse sind solche Kurse, die im Hause oder am Ort des jeweiligen Auftraggebers durchgeführt werden.

In-House-Kurse in Deutschland
  • Reisekosten (Flugkosten Economy, Bahnfahrt 2. Klasse), ggfs. Miet-PKW der unteren Mittelklasse vor Ort, PKW-Benutzung, Spesen nach Richtlinien bzw. Übernachtung in Hotels der gehobenen Mittelklasse für die Dozenten bzw. Referenten (gem. Nachweis) werden gesondert in Rechnung gestellt, es sei denn, der Auftraggeber übernimmt diese Kosten direkt.

Reisetage der Dozenten bzw. Referenten werden dem Auftraggeber wie folgt berechnet:

  • Erfolgt die An-/Abreise am Seminartag werden pro Person 190,00 € in Rechnung gestellt.
  • Ist die An-/Abreise am Seminartag nicht möglich, werden pro Person und Reisetag 385,00 € erhoben
  • Werden von der BOHRMEISTERSCHULE CELLE ein Bohrlochkontroll-Simulator oder andere Geräte zur Verfügung gestellt, so hat der Auftraggeber die Transport- und Versicherungskosten für das Gerät zu übernehmen.
Individuell gestaltete In-House-Kurse in Deutschland

Kurse dieser Art werden zwischen dem Auftraggeber und der BOHRMEISTERSCHULE CELLE als Pauschalangebot ausgehandelt.

In-House-Kurse im Ausland

– auf Anfrage –